Reinhard Kautz

Polizeibeamter seit 1962

Ermittlungsbeamter in deliktorientierter Verbrechensbekämpfung mit dem Schwerpunkt „Mitarbeiterdelikte in Unternehmen der Wirtschaft“ Kriminalhauptkommissar, seit Dezember 2003 im Ruhestand

Weiterbildung und Tätigkeit als Verhaltenstrainer beim sozialwissenschaftlichen und pädagogischen Dienst der Berliner Polizei (3 Jahre)

Dozent und Trainer für verhaltensorientierte Gewalt- und Kriminalprävention beim Landeskriminalamt Berlin, Referat Vorbeugung und Beratung

1992 Initiator und Leiter des Programms der Berliner Polizei zur Verhütung von Gewalt (Anti-Gewalt-Projekt)

Durchführung von Veranstaltungen der Berliner Polizei zur opfer- und helferseitigen Förderung der Zivilcourage gegen Gewalt mit 37.000 erwachsenen und jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern

Dozent, Seminarleiter und Trainer in staatlichen und privaten Bildungseinrichtungen in der Lehrer-, Erwachsenenaus- und -fortbildung in und außerhalb Berlins

Erfahrung mit Sicherheitstrainings für Personen mit erhöhtem Sicherheitsrisiko in unterschiedlichen beruflichen Kontexten bei öffentlichen Trägern, psycho-sozialen Einrichtungen sowie Unternehmen der Wirtschaft in und außerhalb Berlins

Erfahrungen als Referent und Diskutant auf wissenschaftlichen und praxisorientierten Symposien und Fachtagungen im Kontext mit Gewalt- und Kriminalprävention

Erfahrungen im Umgang mit Presse, Funk und Fernsehen

1995 Bundespräventionspreis des “Programms Polizeiliche Kriminalprävention” überreicht von der “Ständigen Konferenz der Innenminister und -senatoren des Bundes und der Länder”


Bundesverdienstkreuz 1999


Veröffentlichungen: Handeln statt wegsehen -Wie wir uns und andere vor Gewalt im Alltag schützen- München: Knaur-Taschenbuchverlag, 1997 1999 Bundesverdienstkreuz am Bande für außergewöhnliche Leistungen auf dem Gebiet der polizeilichen und außerpolizeilichen Gewalt- und Kriminalprävention

Seit Januar 2004 freiberuflicher Seminarleiter und Trainer in der Gewalt- und Kriminalprävention für:

Mineralölkonzerne im Tankstellenbereich> Bewaffneter Raubüberfall, Shopdiebstahl, Mitarbeiterdelikte, Straftaten im Zusammenhang mit dem Selbsttanken, Aggressionsdelikte

Telekommunikationsunternehmen
im Bereich Vertrieb> Bewaffneter Raubüberfall, Shopdiebstahl, Mitarbeiterdelikte, Aggressionsdelikte

Landratsämter
außerhalb Berlins im Bereich
Bürgerämter und OrdnungsdienstUmgang mit aggressivem Publikum im Innen- und Außendienst

Verwaltungsakademie Berlin
für Beschäftigte in den Bürgerämter
und anderen öffentlichen DienststellenUmgang mit aggressivem Publikum im Innen- und Außendienst

Industrie und Handelskammer zu Berlin
Qualifizierungslehrgänge für den
gewerblichen VeranstaltungsschutzDeeskalationstrainings

Auswärtiges Amt
Diplomatenschule Bonn Umgang mit Aggression und Gewalt für Mitarbeiter im Auslandseinsatz

Krankenanstalten und psychiatrische Einrichtungen

Umgang mit aggressiven Patienten, Besuchern, Familienangehörigen und Beschaffungskriminellen

Verkehrsunternehmen (ÖPNV)
für Fahrpersonal und Fahrscheinkontrolleure -Sicherheitstrainings zum Schutz vor Angriffen durch Fahrgäste

 

© 2021 dolife. Schulungszentrum für Körperbewusstsein, Sicherheit und Martial Art