Qualifikation in der SV bei dolife

Die dolife-Philosophie steht für Menschen, die sich gewaltfrei, deeskalierend und selbstbehauptend in ihrem Leben bewegen wollen, und das im hohen Maße präventiv. Es geht um die körperliche und geistige Eigensicherung, das Schützen der eigenen Unversehrtheit.

 

Dieses Können der persönlichen Gesunderhaltung in der Selbstverteidigung beruht auf einer jahrelangen Erfahrung, die aus den asiatischen Kampfkünsten stammt, in der KampfKunstAkademie Berlin seinen Ausdruck findet und den theoretischen Teil bei dolife nicht nur mitgeprägt hat, sondern auch unterstützt; die praktische Erfahrung ergänzt deshalb in den Seminaren immer das Gelernte. Denn bestimmte Situationen erfordern manchmal auch den Einsatz des Körpers, um die eigene Sicherheit wahrzunehmen und nötigenfalls auch mit probaten Mitteln durchzusetzen. Es geht darum, sich gegen äußere Einflüsse von Gewalt effektiv zu schützen und im Rahmen seiner Möglichkeiten selbstbewusst zu handeln.

Dies verlangt eine qualifizierte Unterweisung und Einarbeitung in besondere Themengebiete, die je nach Anforderung den Bereich der Eigensicherung in seinen mannigfaltigen Ausprägungen betrifft: Das kann sein bei Feuerwehrleuten im Umgang mit Aggressoren oder Personal in psychiatrischen Anstalten, Angestellte in Ordnungsämter und für alle diejenigen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Sicherheitsbranche, einschließlich der Behörden, mit ihren spezifischen Einsatzgebieten, über die Deeskalation hinaus im beruflichen Handlungszwang stehen.

Das praktische Erlernen von funktionellen Eingreif- und Sicherungstechniken gehört schon längst mit zum Grundrepertoire. Genau hier setzt dolife seinen langjährig erprobten Hintergrund in der Anwendung der Selbstverteidigung ein und folgt damit dem nächst logischen Schritt über die Prävention hinaus.

Das bedeutet für viele Menschen eine ungewohnte und lehrreiche Art der Körpererfahrung, die in ihrer Individualität äußerst effektiv ist, über praxisnah angewandten Techniken bis hin zur Gesundheitsvorbeugung geht und damit den Menschen als Ganzes erfasst.

Selbstverteidigung und Martial Art steht einer gewaltfreien Deeskalation nicht entgegen und wird von dolife auch so vermittelt.

Fragen Sie uns für ein individuelles Trainingsangebot!